Uhren

EBEL

Jede EBEL-Uhr offenbart den starken Geist der Marke: ein Streben nach Schönheit und absoluter Perfektion. Durch diese absolute Hingabe, die aufgrund einer Vielzahl filigraner Veredelungen und Blickfänge zum Ausdruck kommen, entstehen Uhren, die sich an das Handgelenk ihres Trägers schmiegen und so komfortabel sind, dass man es erlebt haben muss, um es zu glauben. Eine EBEL-Uhr ist nicht nur eine Uhr. Sie ist ein Symbol der Selbstentfaltung. 

Tutima Glashütte

Mitten in der Krise des 19. Jahrhunderts entstehen in Glashütte zwei Firmen: die Uhren-Rohwerke-Fabrik Glashütte AG, UROFA, und die Uhrenfabrik Glashütte AG, kurz UFAG. Beide werden von Dr. Ernst Kurtz geführt. Schnell brauchen seine besten Modelle den Vergleich auch mit den Schweizer Marken nicht zu scheuen. Wegen ihrer besonderen Halt- und Belastbarkeit erhalten sie den Titel „Tutima“, abgeleitet vom lateinischen Wort für „sicher“. Eine Marke ist geboren. 

Maurice Lacroix

Die schweizer Uhrenmanufaktur fertigt sowohl schlichte als auch exklusive und extravagante Armbanduhren. Die bekannte Uhrenmanufaktur Maurice Lacroix geht ursprünglich auf Dr. Peter Brunner zurück, der 1961 Präsident des Unternehmens Desco von Schulthess AG war, das maßgeblich an der Gründung von Maurice Lacroix Uhren beteiligt war. Erst 1975 wurde die Marke auch national und ab 1980 international vertrieben. 

Bulova

Ist ein amerikanisch/schweizerischer Uhrenhersteller, der durch seine Stimmgabeluhr Accutron bekannt geworden ist. Joseph Bulova (1852 bis 1935), ein Immigrant aus Böhmen, machte sich 1875 in New York als Uhrmacher selbstständig, wobei er Uhrwerke aus der Schweiz importierte und in selbst gefertigte Gehäuse einbaute. Aus diesen Aktivitäten resultierte die Gründung einer eigenen Fabrik in Biel, welche Josephs Sohn Arde im weiteren Verlauf leitete und erheblich ausbaute. Dabei produzierte man zunehmend Armbanduhren. Bulova bemühte sich sehr um eine geringe Gangabweichung, wobei man der Entwicklung von automatischen Armbanduhren wichtige Impulse gab. Besonders hervorzuheben ist allerdings die darauf folgende Stimmgabeluhr Accutron.

Locman

Die italienische Uhrenmarke LOCMAN gehört auf diesem Gebiet zu den internationalen Trendsettern. Glamourös präsentiert Marco Mantovani seine Kollektionen in den Flagship-Stores von Mailand, Florenz, New York, Tokio und anderen Metropolen. In Deutschland und Österreich wird die Marke exklusiv von der Zeitzeichen GmbH vertrieben und ist in ausgewählten Uhren- und Schmuckgeschäften erhältlich. Auch wenn die Uhren von LOCMAN stylisch, ja sogar modisch daherkommen, so sind es trotzdem keine Modeuhren, mit denen beispielsweise Modelabels ihren Accessoire-Bereich aufpolieren. LOCMAN macht Uhrenmode und nur das: sportlich, elegant, innovativ.
Video

Meistersinger

Meistersinger geht mit seinen Uhren zurück zu den Anfängen der Uhrmacherkunst. Denn statt den Bruchteilen der Sekunde nachzujagen, indizieren die Uhren von Meistersinger wie eine Sonnenuhr die Zeit mit nur einem Zeiger.




Luminox

Luminox entwirft und fertigt seine Uhren immer mit einem Ziel vor Augen. Dieses Ziel ist bei allen Modellen gleich, sie sollen stets für höchste Ansprüche und extreme Belastungen gebaut werden.
So war schon die erste Uhr aus dem Hause Luminox eine Uhr für die US Navy SEALs, eine Spezialeinheit des amerikanischen Militärs. Auch die folgenden Uhrendmodelle waren für den militärischen Einsatz entwickelt worden, sei es für Kampfflieger oder Taucher.
Luminox Uhren gelten als Uhren, die höchsten Ansprüchen und Anforderungen entsprechen und eignen sich aus diesem Grunde hervorragend für Einsatzkräfte, aber auch für Abenteurer und Outdoorexperten.
Video

Bering

BERING ist eine dänische Uhren- und Schmuckmarke, die durch die arktische Schönheit inspiriert wird




Share by: